Das Gay Café

Wie, was, wann, wieso?

Mit dem Gay Café möchten wir eine Möglichkeit für homo-, bisexuelle und alle anderen Studierenden schaffen, sich einmal in der Woche an der Uni zu treffen. Wir freuen uns auf dich, schau doch einfach mal vorbei!
P.S. Wir sind auch hetero-freundlich ;-).

Zu finden sind wir jeden Mittwoch während der Vorlesungszeit zwischen 16 und 18 Uhr im Asta-Café H301b (neben dem Bistro Arche).

Abgesehen von den wöchentlichen Treffen veranstalten wir auch kleinere Extra-Aktionen, wie Grillen im Sommer, Weihnachtsmarktbesuch im Winter oder Ausgeh-Hilfe in die Szene.

Wenn du dich nicht gleich traust, ins Café zu kommen, dann können wir dir anbieten, erst mal nur mit einer/m von uns einen Kaffee trinken zu gehen. Schreib uns eine Mail, wir antworten garantiert. Nur Mut, wir sind auch ganz nett :-).

Wo genau?

Die Universität erreicht man am besten mit der Buslinie 9 (A, B oder C spielt keine Rolle, man landet immer am Gießberg). Man kann auch mit der Linie 4 nach Egg fahren und von dort aus zur Uni laufen (nur zu empfehlen, wenn man sich etwas auskennt). Auf den Seiten der Stadtwerke Konstanz kann man sich die Fahrpläne runterladen.

Wenn man's mal bis zur Uni geschafft hat, dann nehme man folgenden Weg: vom Haupteingang links Richtung Mensa (Ebene K5), die Treppen bei den Süßigkeiten-Automaten runter, dann links halten. In Richtung Bistro Arche wieder raus an die frische Luft, nach links wenden und um die Ecke biegen: da sind wir schon in Raum H301b, dem Asta-Café. Hier gibt's die Wegbschreibung als hilfreiches Diagramm mit Pfeilen und allem Drum und Dran!

Wer macht's?

Seit dem Sommersemester 2013 betreuen die Kaffeemaschine Chris und Lissy, die bei einer Tasse Kaffee oder Tee immer ein offenes Ohr für euch haben.

Chris und Lissy

Erreichen könnt ihr uns beide jederzeit über gay-cafe@uni-konstanz.de.

Wie bleibe ich auf dem Laufenden?

Wir sind auf Facebook! Weil wir Rücksicht nehmen auf die Leute, die bei Facebook lieber nicht direkt auf ihrem Profil geoutet werden wollen, ist die Gruppe unsichtbar. Wenn du ihr beitreten willst, schicke uns eine kurze E-Mail an Gay Cafe (at) uni-konstanz.de mit deinem Facebook-Namen! Eine/r von uns wird dich als FreundIn hinzufügen und dann in die Gruppe adden.

Du hast die Möglichkeit, dich per E-Mail in unsere Verteiler-Liste einzutragen. Deine E-Mail-Adresse wird ausschließlich dafür genutzt, dir Hinweise auf Veranstaltungen zu geben - nicht, um Werbung zu senden. Außerdem können die anderen Mitglieder der Liste deine E-Mail-Adresse nicht sehen, deine Anonymität ist also gewahrt. Schreibe einfach eine E-Mail an uns und schon bist du dabei.

Willst du von der Liste gestrichen werden, schicke uns eine kurze Nachricht und wir lassen dich wieder in Ruhe.

Was gibt's noch in Konstanz?

Die Szene in Konstanz ist ehrlich gesagt ziemlich klein, was unter anderem daran liegt, dass man in den "nahen" Ballungszentren Stuttgart, Mannheim/Pforzheim, Karlsruhe und Zürich eine reiche Auswahl an Clubs & anderen Weggeh-Möglichkeiten findet. Trotzdem ist Konstanz nicht ganz ohne Treffpunkte:

Wer Lust hat auf einen exklusiven Frauenabend, der ist im "Belladonna", den Räumlichkeiten des Frauen- und Kulturvereins (im Neuwerk, Oberlohnstr. 3) richtig. Hier ist am Mittwoch- und Freitagabend ab 21 Uhr die Frauenbar geöffnet, und es werden immer mal wieder Filme vorgeführt, Lesungen veranstaltet oder Parties nur für Frauen organisiert.

Manchen wird der "Planet" bekannt vorkommen. Die sehr liebevoll dekorierte Bar befindet sich im Fürstengutweg 9 und hat Dienstag und Mittwoch 18 bis 23 Uhr, donnerstags 18 bis 01 Uhr sowie Freitag und Samstag von 18 Uhr bis o2 Uhr geöffnet.

Andere Kneipen in der Stadt sind zwar nicht explizit für Schwule und Lesben, aber durchaus "gay-friendly": z. B. das "Voglhaus-Café" in der Wessenbergstr. 8 (beim Stephansplatz), das allerdings abends geschlossen hat. Einen Blick (im wahrsten Sinne des Wortes) ist auch das "Einblick" wert (Hofhalde 10). Das altgediente "Schmitt's" (gegenüber vom K9 in der Hieronymusgasse) hat im März 2012 leider seine Pforten geschlossen - ein echter Verlust für die Szene.

Im Februar/März findet jeweils das queere Filmfestival "Queergestreift" im Zebra-Kino (Joseph-Belli-Weg 5, Chérisy-Areal) statt. Jedes Mal könnt ihr neue & spannende Filme entdecken, inklusive großer Eröffnungs-Party und vielem mehr. Das Programm dazu gibt's beim Zebra-Kino.

Seit 2005 findet alle zwei Jahre ein farbenfroher CSD (=Christopher Street Day) in Konstanz und Kreuzlingen statt. Die Parade, das abwechslungsreiche Programm im Stadtgarten und die große Abschlussparty sind immer ein tolles Erlebnis. Bilder und Berichte auch vom aktuellen CSD findet ihr bei www.csd-konstanz.de. Seid wieder mit dabei 2015 in Konstanz und Kreuzlingen! Außerdem veranstaltet der CSD Konstanz e.V. immer wieder Benefizparties, die zu den Highlights der Saison gehören. Also Ohren gespitzt!